Mesotherapie

Mesotherapie nutzt die Haut als größtes Organ des Menschen zu therapeutischen Zwecken. Niedrigst dosierte Arzneimittelmischungen werden direkt am Ort der Beschwerdesymtpomatik in die oberste Hautschicht eingebracht - ohne Nebenwirkungen auf Magen, Darmschleimhaut und Leber.

Zu den vielfältigen Einsatzgebieten zählen unter anderem akute und chronische Schmerzen, Duchblutungs- und Wundheilungsprobleme, Allergien, Abwehrschwäche, wiederholte Infektionen, Erschöpfungszustände, Schlafstörungen und Stress. Auch Impfungen können mesotherapeutisch verabreicht werden, wobei dabei deutlich weniger Impfstoff zur Anwendung kommt und das Risiko für Nebenwirkungen minimiert werden kann.

Für eine ausführliche Beratung vereinbaren Sie bitte einen Termin!

Kommentare sind deaktiviert

Schriftgröße
Kontrast